27. Stadtmeisterschaft am 20.06.2020

Spannendes Spitzenspiel

Tischtennis, 1. Bezirksliga: TTV Hildburghausen 90 II - TTV Wasungen/Schwallungen 8:6

Gegen Wasungen/Schwallungen konnte man ein enges und spannendes Spiel erwarten, u.a. weil letztes Jahr an gleicher Stelle ein knapper 8:6-Sieg für Hildburghausen herauskam und Wasungen/Schwallungen als Tabellenführer anreiste.

Demzufolge war es das Ziel diese Leistung zu wiederholen oder gar zu übertreffen, jedoch traten beide Mannschaften nicht in voller Besetzung an. Bei Wasungen half Lukas Scharfenberg aus, bei Hildburghausen war es Oliver Volkmar für Jan Möller. Los ging es mit einem Doppel, bei welchem Knittel/Truckenbrodt Malsch/Wachs mit 0:3 unterlagen. Nebenan gewannen Thäringer/Volkmar in einer umkämpften Partie gegen Latka/Scharfenberg mit 3:2. In der ersten Einzelrunde gingen beide Spiele des oberen Paarkreuzes mit 3:2-Sätzen an Wasungen. Im unteren Paarkreuz teilte man sich die Punkte, da Thäringer gegen Scharfenberg gewann, jedoch Volkmar gegen Latka verlor. Somit lag man nach sechs Spielen 2:4 hinten und es ging in die zweite Einzelrunde. Zu Beginn dieser setzte sich Knittel mit 3:2 gegen Malsch durch, welcher von einer leichten Verletzung geschwächt war. Weiter ging es mit zwei Siegen für Wasungen, die Wachs und Latka holten. Dadurch kam es zum zwischenzeitlichen Stand von 3:6 aus Sicht von Hildburghausen. Somit musste eine Aufholjagd gestartet werden, um wenigstens etwas Zählbares mitzunehmen. Dieses Vorhaben begann gut, weil Volkmar sich im Duell mit Scharfenberg durchsetzte. Somit standen noch 4 Einzel an und das erste davon gewann Thäringer gegen Malsch mit 3:1. Darauf folgte ein relativ klarer 3:0-Sieg von Knittel über Latka, bevor zwei sehr enge Spiele kamen. Truckenbrodt konnte nach 2:0-Satzführung das Spiel gegen Scharfenberg gerade so für sich mit 3:2 entscheiden. Ebenso umkämpft und mit 3:2 gewann Volkmar gegen Wachs. Somit vollendete er die geglückte Aufholjagd zum 8:6-Sieg für Hildburghausen. Ein besonderer Dank gilt an der Stelle dem Ersatzmann Volkmar, obwohl er noch ein anderes Spiel an diesem Tag bestreiten musste, mitgespielte und seine sehr gute Leistung mit 2,5 Punkten belohnte. (mt)

TTV: Knittel (2), Truckenbrodt (1), Thäringer (2,5), Volkmar (2,5)

Kommentar schreiben

Sicherheitscode
Aktualisieren

Sponsoren

Facebook

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

 
unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.