Ungebrochener Wille

Tischtennis, 1. Bezirksliga: TTV Hildburghausen 90 II – SV 1880 Unterpörlitz 8:2

Nach dem Heimerfolg gegen Stadtlengsfeld und dem hervorragendem Abschneiden beim Südthüringenpokal wollten die Kreisstädter den Schwung nutzen und an eigenen Tischen dem Tabellenführer SV 1880 Unterpörlitz Paroli bieten. Bereits in den Doppeln zeigten sich die Hausherren kämpferisch und verpassten den perfekten Start knapp.

Während Michael Knittel/ Moritz Stammberger gegen Sebastian Linß/ Ahn Do klar siegten, verpassten Oliver Volkmar/ Jan Möller gegen Florian Gerhardt/ Steffen Bock den Sieg im Entscheidungssatz hauchdünn. In den Einzeln zeigte sich der Abstiegsbedrohte Gastgeber Nervenstark. Nachdem Michael Knittel gegen einen offensiv sicher aufspielenden Sebastian Linß zu spät ins Spiel fand und mit 1:3 unterlegen war, besiegte Jan Möller zum ersten Mal überhaupt seinen Gegenüber Florian Gerhardt klar mit 3:0 und gab den Startschuss für die anschließende, bisher beispiellose Siegesserie. Oliver Volkmar und Moritz Stammberger legten mit Erfolgen über Ahn Do und Steffen Bock vor, ehe in der zweiten Einzelrunde alle vier Partien in den Entscheidungssatz mussten. Michael Knittel bewies beim 5:10-Rückstand im alles entscheidendem Durchgang Nerven aus Stahl und holte sich mit 12:10 furios den Sieg gegen Florian Gerhardt. Am Nebentisch vergab Jan Möller gegen Sebastian Linß zunächst eine komfortable 2:0-Führung und fand sich im fünften Satz wieder, welchen der Hildburghäuser ebenfalls erst in der Verlängerung für sich verbuchen konnte. Die Zuschauer hatten nach diesen zwei dramatischen Duellen kaum Zeit zum durchatmen, denn auch Kapitän Oliver Volkmar und Youngster Moritz Stammberger siegten gegen Steffen Bock sowie Ahn Do nach sehenswerten Ballwechseln jeweils mit 11:9 im Entscheidungssatz und hüllten den Kantersieg gegen den völlig überraschten Tabellenführer in trockene Tücher. Allerdings spiegelt der Endstand nicht das Kräfteverhältnis dieser Partie wieder, wurden doch viele Spiele im Entscheidungssatz entschieden. Dennoch zeigten die Kreisstädter wiederholt ihren ungebrochen Willen, bis zum Schluss um den Klassenerhalt zu kämpfen. (oli)

TTV HBN II: Knittel (1,5); Möller (2); Volkmar (2); Stammberger (2,5)

Comments are now closed for this entry

Tischtennis: Spiel mit!

Tischtennis: Spiel mit!

unterstützt gemeinsame Angebote zwischen Vereinen und Schulen. Bis 2015 planen der DTTB und seine Landesverbände über 1000 Kooperationen deutschlandweit zu fördern. Durch die Teilnahme an der Kampagne „Tischtennis: Spiel mit!“ profitieren Vereine und Schulen von zahlreichen Vorteilen.